≡ Menu

Ex zurück gewinnen

Du willst Deinen Ex zurück gewinnen? Oder träumst davon, wieder mit Deiner Ex Freundin zusammenzukommen? Doch wie kann das gelingen, worauf kommt es in dieser Hinsicht an? Wir verraten es Dir!


Was sind die besten Ex zurück Tipps?

Klar, es ist schon eine gewisse Herausforderung. Schließlich gab es ja bestimmte Ursachen und Gründe, die dazu geführt haben, dass es mit Euch beiden und der Beziehung nicht geklappt hat. Dass der Traum von einer gemeinsamen Zukunft geplatzt ist – zumindest fürs Erste.

Andererseits: Ihr habt Euch beide ja nicht einfach so ineinander verliebt! Und Ihr habt etwas, was Euch keiner mehr nehmen kann: eine gemeinsame Vergangenheit. Gemeinsame Erfahrungen und Erinnerungen, die ein gewisses Band zwischen Euch bilden. Und darauf gilt es nun, aufzubauen…

Doch kann eine Beziehung im zweiten Versuch überhaupt klappen? Oder sollte man solchen Versuchen von vornherein misstrauisch gegenüberstehen?

Was wir in der Hinsicht beobachten, ist Folgendes: Man versucht, ZU SCHNELL wieder den oder die Ex zurück zu gewinnen. Nimmt sich nicht die Zeit dafür, die Gründe für die Trennung ausfindig zu machen, diese zu analysieren. Und das, obwohl es so wichtig wäre.

  • Denn sonst ist die Gefahr groß, dass es schnell wieder zu den gleichen, altbekannten Konflikten kommt.
  • Und dass die Enttäuschung und die Frustration umso größer ausfallen.
  • Und zwar auf beiden Seiten.

Ganz zu schweigen von dem Eindruck, dass man nicht nur Energie, sondern auch seine Zeit verschwendet hat. Daher: Nimm Dir bitte wirklich die Zeit, um die Trennung zu verarbeiten! Schließlich ist es gerade jetzt eine emotional sehr aufwühlende Phase, in der so vieles an Emotionen auf Dich einstürmt. In der Du manchmal gar nicht genau weißt, was eigentlich los ist, so heftig sind die Gefühle teilweise.

Das muss erst einmal verarbeitet werden. Wie auch die Sehnsucht nach dem oder der Ex. Nur die Zeit kann nämlich zeigen, ob es sich bei dieser Emotion noch immer um echte, wahre Liebe handelt. Oder o da mehr die Gewohnheit eine Rolle spielt.

Denn dies ist sehr häufig der Fall. Und lässt sich auch gut nachvollziehen: Schließlich habt Ihr bis vor kurzem noch sehr viel Zeit miteinander verbracht, so vieles miteinander geteilt. Das ist nun vorbei – und die Gefühle dazu lassen sich nicht einfach mal eben von 100 auf 0 herunter fahren. Was ja auch sehr verständlich ist.

Was also tun? Wie gesagt: Ziehe Dich erst einmal zurück! In diesem Zusammenhang raten wir Dir zu einer Kontaktsperre – die gleich mehrere Vorteile aufweist.

Warum eine Ex zurück Kontaktsperre?

Ja, es hört sich zunächst etwas widersinnig an – schließlich willst Du den oder die Ex ja zurück erobern. Doch hat es sich nun mal in der Vergangenheit unzählige Male gezeigt: Mit einer Kontaktsperre erreicht man dieses Ziel mit am leichtesten.

Warum dem so ist? Einige Gründe haben wir weiter oben ja schon angesprochen. Nur, wenn man erst einmal KEINEN Kontakt zum oder zur Ex hält, kann man für sich entscheiden und herausfinden, ob noch wahre Gefühle mit im Spiel sind. oder ob diese, wie es in sehr, sehr vielen Fällen ist, nach und nach verklingen.

Darüber hinaus hat die Erfahrung gezeigt: Nur, wenn Du Dich erst einmal auf Dich selbst konzentrieren kannst, wirst Du herausfinden, warum Eure Beziehung beim ersten Mal eigentlich gescheitert ist. Wie es so weit kommen konnte –  und was Dein persönlicher Anteil daran war.

  • Schließlich gehören zum Scheitern einer Beziehung zwei.
  • Und nur in seltenen Fällen kann man einem der beiden Beteiligten die alleinige Schuld zuschieben.

Daher: Frage Dich bitte offen und ehrlich, warum es Deiner Ansicht nach nicht mit Euch geklappt hat. Und was Du in Zukunft besser machen könntest… Klar, diese Fragen sind nicht sonderlich angenehm und teilweise auch schwerer zu beantworten. Sofort wird das nicht gelingen! Und vielleicht hilft Dir auch ein Gespräch mit einer vertrauten Person dabei, den wahren Ursachen auf die Schliche zu kommen.

Die Kontaktsperre hat übrigens noch einen weiteren angenehmen Nebeneffekt: Dein oder Deine Ex erhält die Gelegenheit, Dich zu vermissen! Und Dich nicht mehr als immer verfügbar und selbstverständlich zu nehmen. Das ist natürlich sehr gut – und spielt Dir perfekt in die Karten. Daher: Lasse die Zeit ruhig für Dich arbeiten – und arbeite erst einmal an Dir selbst.

Denn das Wichtigste ist jetzt: Wieder zu sich zu finden, das innere Gleichgewicht wieder zu erlangen. Wie gesagt ist dies ein Prozess, der nicht von heute auf morgen geschieht. Doch erst, wenn Du Dich wieder wie Du selbst fühlst, die Trennung wirklich verarbeitet hast, wirst Du erkennen, ob sich das Vorhaben Ex zurück überhaupt lohnt. Oder ob Du ihn oder sie vielleicht nicht deshalb zurück haben willst, weil Du das Gefühl hast, ihn/ sie zu brauchen – um nicht weiter alleine durchs Leben gehen zu müssen.

Was sind weitere wichtige Ex zurückgewinnen Tipps Tricks?

Denn dies kommt leider sehr viel häufiger vor als man denkt! Wir beobachten jedoch immer wieder, dass der eine den oder die Ex nur deshalb zurück haben will, um nicht mehr allein sein zu müssen. Um sich gegen dieses Gefühl von Einsamkeit zu wehren, gegen diese Stimme, die einem einflüstert: „Alleine schaffst Du es nicht.“ Und der oder die Ex kommt einem da häufig als erstes in den Sinn – hier spielt wieder die gute alte Gewohnheit mit hinein.

Doch wären das nun mal genau die falschen Gründe, um einen zweiten Versuch zu starten. Und die Gefahr ist groß, dass es rasch zu den schon vorher bekannten Konflikten und Auseinandersetzungen kommt. Weil der oder die Ex nicht ALS PERSON gemeint sind. Weil man sich vieles im Nachhinein schönredet, romantisiert. Bis man unsanft in der harten Realität aufwacht…

  • Zumal der oder die Ex ja spürt, ob man aus wahrer Liebe ankommt.
  • Oder nur deshalb, um sich wieder „ganz“, geliebt und begehrt zu fühlen.

Und: Du kannst nur dann wirklich überzeugend sein, wenn Du selbst von Deinem Ansinnen und Vorhaben überzeugt bist!

Wenn Du dies für Dich herausgefunden hast, kannst Du in Aktion treten. Kontaktiere ihn oder sie erst einmal unverbindlich, um die Lage auszuchecken sozusagen. Schließlich soll er oder sie sich ja nicht in die Ecke gedrängt fühlen… Ausgehend von der Reaktion kannst Du anschließend weitere Schritte in die Tat umsetzen.