≡ Menu

Den Ex Freund zurückgewinnen

Du willst den Ex Freund zurückgewinnen? Doch leider weißt Du so gar nicht, wie Du das anstellen und in die Wege leiten sollst? Was ist zu tun, damit es mit Euch beiden noch einmal klappt? Wir verraten Dir mehr – in dem folgenden Beitrag!


Wie erobere ich meinen Ex zurück?

Zunächst einmal ist uns wichtig, dass Du Dir Deiner Gefühle für den Ex völlig sicher bist! denn leider müssen wir immer wieder beobachten, dass viele in dieser Hinsicht aus den falschen Motiven heraus handeln. Etwa, weil sie das Gefühl haben, nicht mehr alleine sein zu können, einsam zu sein – und unbedingt eine Beziehung zu brauchen. Der Ex Freund ist dann die erste Person, die ihnen hierbei in den Sinn kommt…

Oder sie verwechseln die anfängliche Sehnsucht nach ihm mit wahrer Liebe. Es ist jedoch mehr oder weniger normal, den Ex Partner nach dem Aus zu vermissen – auch hier kommt die Gewohnheit mit ins Spiel. Schließlich (und das ist ähnlich wie beim Entzug) war man bis vor Kurzem noch so viel mit ihm zusammen, hatte Gefühle für ihn – und das lässt sich nicht von heute auf morgen abschalten.

Doch erst die Zeit kann zeigen, ob diese Sehnsucht wirklich bleibt. Oder, wie in den meisten Fällen, nach und nach abnimmt. Daher: Konzentriere Dich erst einmal auf Dich! Und darauf, wieder auf die Beine zu kommen. Das innere Gleichgewicht zu finden und die Trennung zu verarbeiten. All das sind keine Kleinigkeiten – doch wichtige Voraussetzungen, um das wahre Liebesglück zu finden.

Was zeigen die Ex zurück Erfahrungen noch?

Nur wenn Du Dir wirklich Zeit für Dich, für das Aufarbeiten nimmst, dann stehen die Chancen auf einen Neuanfang mit Euch beiden gut. Das zeigen unsere Erfahrungen deutlich. Zumal Du auch gegenüber Deinem Ex bereit sein solltest, über die eigenen Fehler und Versäumnisse im Hinblick auf die Beziehung zu reden. das ist für ihn wichtig zu sehen! Auch, weil er so erkennt, dass Du weitergekommen und reifer geworden bist. Dass Du nicht ihm alle Schuld in die Schuhe schiebst. Sondern selbst bereit bist, einiges besser zu machen.

Das schafft Vertrauen – und Vertrauen braucht es nun mal, damit eine Beziehung funktionieren kann. Was sonst noch wichtig ist? Fangt in jedem Fall langsam an! Und macht einen Schritt nach dem anderen.

Schließlich besteht noch immer die Möglichkeit, dass Ihr Euch in der Zwischenzeit auseinander entwickelt habt. Das kommt jetzt nicht soo häufig vor – doch manchmal eben schon. Und so sitzt man voreinander und merkt, dass man sich eigentlich gar nichts mehr zu sagen hat. Daher solltest Du ihn, Deinen Ex, erst einmal unverbindlich kontaktieren. Und schauen, was sich so ergibt.

Bitte versuche, keine allzu großen Erwartungen im Vorfeld zu haben! Und nichts zu beschönigen, ihn zu idealisieren. Das passiert nämlich schnell und führt dann unweigerlich zu großen Enttäuschungen. Sei Dir am besten bewusst, dass dem Ganzen natürlich ein gewisses Risiko innewohnt. Dass er sich anders herausstellen kann, als Du ihn in Erinnerung hast. Das ist immer möglich. Und doch lohnt es sich, es zu versuchen -wenn man sich der eigenen Gefühle wirklich sicher ist.