≡ Menu

Ex Freund vergessen

Du willst Deinen Ex Freund endlich vergessen können? Doch wie sollst Du das bloß schaffen? Und was hilft wirklich dabei, dies alles endlich hinter Dir lassen zu können? Bei uns gibt es die Antworten!

Was sind die richtigen Ex Freund vergessen Tipps?

„Vergessen“ – dieses Wort führt wohl ein wenig in die Irre. Besser gefällt uns da er Begriff „loslassen“ – denn dies bedeutet, dass man akzeptiert: Der Ex ist zwar ein Teil der Vergangenheit. Doch hat man mit dieser Vergangenheit abgeschlossen, kann neutral daran (und somit an ihn) zurückdenken. Denn DASS man daran, an den Ex, zurückdenkt, das wird immer wieder vorkommen – und das ist auch in Ordnung so.

Daher: Versuche, die Trennung erst einmal zu verarbeiten. Und wieder das innere Gleichgewicht zu finden. Das ist nun das Wichtigste!

  • Dabei hilft es, den Kontakt zum Ex erst einmal einzustellen.
  • Und seine Kontaktdaten zu löschen.

Denn wie soll das mit dem Verarbeiten klappen, wenn Du IHN in irgendeiner Form ständig vor der Nase hast? Bitte verstaue auch all das, was Dich an ihn erinnert, in einem Karton – und deponiere diesen weit weg, außerhalb Deiner Sichtweite (oder gleich in den Müll). Hauptsache, Du hast IHN jetzt nicht in irgendeiner Form ständig vor Augen…

Denn viel wichtiger ist nun, dass Du das tust, was Dich bestärkt, was gut für Dich ist. Triff Dich mit Freunden, spreche Dich aus. Sei gut zu Dir selbst, gönne Dir regelmäßig etwas, auch wenn es nur kleine Dinge sind wie eine Tasse heißer Schokolade. Das alles gibt Dir Kraft – und hilft, ihn loslassen zu können.

Was Ex Freund vergessen oder kämpfen?

Klar, der erste Impuls ist stets folgender: Man will das Aus, die Trennung nicht wahrhaben! Nicht glauben, nicht akzeptieren, dass der Traum vom ewigen Glück nun zu Ende ist, für immer und ewig. Schließlich tut das so unendlich weh, es zerplatzen Träume, Wünsche und Vorstellungen….

Und die erste Reaktion, der Schock, das nicht wahr haben wollen ist daher sehr natürlich bzw. sehr menschlich. Und wohl jeder von uns, der schon einmal von Liebeskummer gepackt war, kann davon ein Lied singen…

Die zweite Reaktion folgt dann prompt: Man will um ihn kämpfen! Und ihn zurück haben, komme, was wolle. Dafür ist man bereit, so einiges zu tun. Seine Zeit zu opfern, viel Mühe darauf zu verwenden, um ihn doch noch von einem Neuanfang zu überzeugen. Auch dies ist sehr natürlich.

Doch ist es auch sinnvoll? Das ist eine Frage, die nur die Zeit entscheiden kann. Schließlich, und das sollte man nicht vergessen, gab es ja Gründe dafür, dass es mit Euch beiden nicht geklappt hat. Auch, wenn man diese am Anfang, also unmittelbar nach der Trennung, vielleicht nicht hören kann bzw. will – weil es einfach noch nicht geht. Erst allmählich, im Laufe der Zeit, erkennt man, warum es nicht sein sollte – zumindest nicht beim ersten Mal. Doch kann dies am ehesten erkannt werden, wenn Ihr beide einige Zeit lang keinen Kontakt habt. Dann wirst Du auch erkennen, ob Du ihn WIRKLICH vermisst – und nicht nur aus Gewohnheit…