≡ Menu

Kontaktsperre nach Trennung

 

Wie sieht es mit der Kontaktsperre nach Trennung aus – ist sie sinnvoll oder nicht? Was hat sie für Vorteile? Und welche Ziele können damit erreicht werden? Wir haben uns diese Fragen genauer angeschaut – und liefern Dir in dem folgenden Beitrag die Antworten!


Kontaktsperre nach Trennung: wie lange eigentlich?

Eine Trennung ist stets ein sehr einschneidendes Erlebnis – und eines, das viel von den Beteiligten abverlangt. Besonders in emotionaler Hinsicht.

Nun kommen Gefühle wie Schmerz, Wut, Trauer und Verzweiflung in einem hoch – und das mit einer enormen Wucht. Auch Sehnsucht ist häufig dabei, Sehnsucht nach der Gegenwart des Anderen. Und dazu das Gefühl, alleine zu sein…

All diese Emotionen sind Teil des Trennungsprozesses. Sie sind notwendig – obwohl es mitunter sehr hart ist, sie zulassen und aushalten zu können. Jetzt noch den oder die Ex ständig vor der Nase zu haben, würde die Situation nur noch verschlimmern. Denn bei jedem neuerlichen Kontakt kommen die Gefühle, die Erinnerungen wieder hoch – und es würde umso länger dauern, bis man wieder zu sich selbst gefunden hat, bis ein Licht am Ende des Tunnels erscheint.

Daher raten wir Dir, erst einmal eine Pause in Sachen Kontakt zu unternehmen. Doch wie lange sollte diese Pause eigentlich sein? Am besten ist es, gar keine Frist festzusetzen. Zum einen ist die Gefahr groß, dass man sich selbst unter Druck setzt. Und das blockiert. Außerdem: Wer garantiert einem denn, dass genau mit dem Ablauf dieser Frist alles verarbeitet ist? Dass sich das Gefühlschaos, das bis gestern noch herrschte, über Nacht einfach aufgelöst hat? Unsere Gefühle lassen sich nun mal nichts diktieren – und auch von keinem Datum beeindrucken.

Zumal es schwer ist, vorab zu entscheiden bzw. einzuschätzen, wann der Prozess der Verarbeitung abgeschlossen ist. Je länger die Beziehung gedauert hat, je intensiver die Gefühle waren, umso mehr Zeit braucht man für sich – das ist ja auch sehr verständlich. Doch dies vorab zu wissen, ist eigentlich nahezu unmöglich. Darüber hinaus können immer wieder Ereignisse eintreten, die ein Verarbeiten ein wenig schwerer gestalten… Auch dies sollte man mit bedenken und im Hinterkopf behalten!

Daher: Setzt kein genaues Datum fest. Mindestens einige Monate braucht es in der Regel, bis man wieder Boden unter den Füßen hat – vor allem, wenn die Beziehung länger gedauert hat. Gebt Euch daher diese Zeit! So könnt Ihr Euch in aller Ruhe mit dem Verarbeiten und Analysieren beschäftigen. Und wieder zu Euch selbst finden..

Kontaktsperre nach Trennung: wann aufheben?

Du wirst es instinktiv schon spüren, wenn der richtige Zeitpunkt für das Aufheben der Kontaktsperre gekommen ist! Nämlich dann, wenn Dich der bloße Gedanke an ein Wiedersehen mit ihm oder ihr, an einen Anruf oder eine Nachricht vom oder von der Ex nicht in ein emotionales Chaos stürzt. Wenn Du gelassen(er) und neutral(er) an die Trennung und deren Begleitumstände zurück denken kannst. Und auch eingestehst, dass Du ebenfalls den ein oder anderen Fehler gemacht hast…

Das alles ist wichtig in diesem Zusammenhang. Zumal Du nur im Laufe der Zeit für Dich herausfinden kannst, ob Du einen neuerlichen Kontakt mit ihm oder ihr überhaupt wünschst. Oder, und das ist sehr häufig der Fall, ob dieses Kapitel Deiner Vergangenheit nun unwiderruflich zu Ende ist..