≡ Menu

Gegen Liebeskummer

Du fragst Dich, was Du gegen Liebeskummer tun kannst? Was sind die besten Tipps, damit dieser schreckliche Schmerz endlich weniger wird? Was kannst Du selbst tun, um Dich wieder besser zu fühlen? Wir haben uns sehr intensiv mit dem Thema Liebeskummer befasst. Und möchten Dir nun helfen!

Was hilft gegen Liebeskummer Trennungsschmerz?

Wohl jeder, der schon einmal unter Liebeskummer und Trennungsschmerz gelitten hat,weiß, was für eine schmerzhafte Erfahrung das sein kann. Wie hart es ist, dies zu durchleben – besonders in den Momenten, in denen alles nur schwarz, leer und sinnlos erscheint.

Und doch geht es ab einem gewissen Zeitpunkt wieder bergauf. Man ist wieder glücklich, kann wieder nach vorne schauen. Und hat diese schwierige Phase überstanden. Mehr noch: Man ist gestärkt daraus hervorgegangen.

Und das wird auch bei Dir so sein! Sofern Du bestimmte Tipps beachtest und umsetzt. Wichtig ist zum einen, dass Du die Gefühle, die nun in Dir hoch kommen, nicht verdrängst. Sie nicht beiseite schiebst, negierst. Das wäre die falsche Strategie! Warum dem so ist? Weil es nun mal nicht funktioniert! Denn unsere Emotionen lassen sich nicht so einfach austricksen. Zwar mögen sie für diesen einen Moment verschwunden sein. Doch kommen sie früher oder später doch wieder zurück – und sind dann noch stärker. Zumal der oder die Ex seinen /ihren Schatten auf Deine zukünftigen Beziehungen werfen wird. Und mal ehrlich: Willst Du das wirklich?

Da ist es besser, noch ein wenig zu warten, bevor man sich in eine neue Partnerschaft stürzt (und das sollte man nicht nur deshalb tun, um nicht weiter alleine durchs Leben gehen zu müssen). Sondern sich erst einmal auf sich selbst konzentrieren. Darauf, innerlich wieder zur Ruhe zu kommen. Und zu sich selbst zu finden.

Das steht jetzt an erster Stelle! Und ständig den oder die Ex vor Augen zu haben, ist in diesem Fall nur hinderlich. Daher raten wir Dir, erst einmal keinen Kontakt zu ihm oder ihr zu halten. Lösche am besten alle Daten, versuche nicht, sein oder ihr Facebook Profil aufzusuchen. Denn mal ehrlich: Was nützt es Dir, wenn Du die neuesten Party Fotos anschaust? Oder stündlich den Status checkst? Eben!

Wie noch den Liebeskummer bewältigen?

Da ist es besser, sich aktiv mit seinem Kummer auseinander zu setzen. Klar, das wird nicht immer gleich gut klappen. Doch ist es manchmal eine wahre Erleichterung, sich bei jemandem aussprechen zu können. An dessen starke Schulter anzulehnen – das können wir Dir aus eigener Erfahrung sagen.

Zumal Du in solchen Momenten erlebst, wie viele Personen es gibt, die Dir in der Not zur Seite stehen. Die jetzt, in dieser schwierigen Zeit, für Dich da sind, und das, ohne irgendwelche Forderungen zu stellen. Sie nehmen Dich so wie Du bist – und das ist ein wunderbares Geschenk und eine Erkenntnis, die sehr viel Kraft gibt.

Es tut gut, das zu sehen. Halte Dich daher an genau die Leute, die Dich bestärken, die bei Dir sind, gerade jetzt! Und versuche, selbst gut zu Dir zu sein. All das zu tun, was Dich bestärkt. Das geht schon mit kleinen Dingen los – wie etwa ausreichend zu schlafen, sich ausgewogen zu ernähren. All dies sind Bausteine, die Dir beim Liebeskummer bewältigen helfen…