≡ Menu

Liebeskummer überwinden

Du fragst Dich, wie sich der Liebeskummer überwinden lässt? Was braucht es, damit man endlich loslassen und wieder optimistisch nach vorne schauen kann? Welche Tipps solltest Du in diesem Zusammenhang kennen? Wir beschäftigen uns schon seit langer Zeit mit genau diesen Fragen – und wollen Dir hier Antworten liefern!

Was sind die besten Liebeskummer Tipps für Frauen?

Wenn eine Liebe zu Ende geht, ist dies immer ein harter Schlag – für Männer wie auch für Frauen. Während Erstere jedoch erfahrungsgemäß viel dafür tun, sich kaum etwas anmerken zu lassen, scheinen Frauen intensiver zu leiden – woran aber liegt das?

Vor allem daran, dass sie sich trauen und es sich selbst besser zugestehen können, die Gefühle auch zuzulassen und auszuleben! Natürlich ist es alles andere als angenehm, von Trauer, Schmerz, Verzweiflung und Wut überrollt zu werden, sich mit ihnen auseinandersetzen zu müssen. Doch haben Frauen weniger Scheu davor – im Gegensatz zu manchem Mann, der noch immer die Parole „Echte Kerle weinen nicht“ im Ohr hat.

Dabei ist es so wichtig, die eigenen Gefühle eben NICHT zu verdrängen. Sondern zuzulassen. Sich Rat und Trost zu suchen –  wie etwa bei einer guten Freundin.

Diese muss gar nicht viel tun – es reicht häufig, wenn sie zuhört, einen selbst in den Arm nimmt. Einem zu verstehen gibt „Du bist genau richtig, wie Du bist! Und ich mag Dich, ohne Wenn und Aber…“ Dies gerade jetzt zu hören, ist sehr, sehr wichtig. Schließlich zweifelt man (bzw. frau) häufig nach dem Ende der Liebe an sich selbst, fühlt sich wertlos und ungeliebt. Obwohl das überhaupt nicht stimmt, obwohl es im Umkreis so viele Personen gibt, die um die Einzigartigkeit und Besonderheit wissen. Bitte vergiss auch Du nicht, wie wertvoll Du bist!

Und was sind weitere wichtige Liebeskummer überwinden Beziehung Ratschläge?

Wichtig ist, dass Du Dir ausreichend Zeit nimmst, um die Trennung zu verarbeiten! (Das gilt natürlich nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer). Denn gerade erlebst Du eine sehr intensive Phase, voller Gefühle, voller Erfahrungen – und das kann man nicht einfach so nebenbei abhandeln.

Sei daher geduldig mit Dir – auch, wenn es vielleicht ein wenig länger dauert, bis Du wieder der oder die Alte bist. Aber gerade nach einer intensiven Beziehung braucht es ein wenig, bis man wirklich wieder nach vorne schauen kann – das ist normal. Schließlich lassen sich unsere Gefühle nicht nach Belieben an- und ausschalten – sondern müssen sich langsam abkühlen.

Doch diese Zeit des Übergangs solltest Du nutzen. Dazu, Dir bewusst Gutes zu tun. Um Dir selbst wieder Kraft und Energie zu geben, um Dir selbst zu zeigen: Ich bin etwas wert! Das können schon vermeintlich kleine Dinge sein: eine heiße Schokolade, ein Kaffee mit einer guten Freundin, eine Runde Spazierengehen im Park, ein schöner Film – worauf immer Du Lust hast.

Bitte achte auch auf ausreichend Schlaf und auf eine gesunde Ernährung, auch, wenn sich das in Deinen Ohren vielleicht ein wenig banal anhört. Doch braucht Dein Körper dies jetzt – denn auch für ihn ist es eine anstrengende Zeit. Und zu viel Alkohol, Drogen, Medikamente oder Nikotin würden ihn nun schwächen – und das sollte wirklich nicht sein.