≡ Menu

Liebeskummer verarbeiten

Du möchtest wissen, wie Du den Liebeskummer verarbeiten kannst? Was es braucht, um endlich über ihn oder sie hinweg zu kommen? Was sind nun die richtigen Schritte, damit es Dir besser geht? Alles, was es dazu braucht, steht in dem folgenden Beitrag!

Wie den Trennungsschmerz verarbeiten?

Der erste Schritt, diese schwierige Phase endlich besser verarbeiten zu können, ist der, die Situation zu akzeptieren. Ja, es ist gerade hart – doch hilft es Dir rein gar nichts, wenn Du Deine Gefühle nun unterdrückst oder verdrängst. Dich vielleicht gleich in eine neue Beziehung stürzt, nur, um nicht mehr alleine sein zu müssen und um den oder die Ex zu vergessen. Leider funktioniert diese Strategie nicht – im Gegenteil, Du wirst umso länger leiden.

Denn gerade durch das Verdrängen und Unterdrücken gewinnt der oder die Ex an Macht und Einfluss. Ohne, dass einem das selbst bewusst ist. Doch ist es wie mit einer Wunde, die nicht richtig behandelt wurde: Sie schmerzt noch eine sehr lange Zeit. Und kann sich einfach nicht richtig schließen…

Um dies zu verhindern, solltest Du Dich aktiv mit dem Liebeskummer auseinandersetzen. Konkret bedeutet das: Lasse ihn zu, lasse Deine Gefühle raus! Denn dies ist eine große Entlastung – und führt dazu, dieses emotionale Chaos, was nun in Dir deutlich spürbar ist, aufzulösen. Allein dies kann schon eine große Entlastung sein. Habe daher bitte keine Angst und keine Scheu, zu weinen, Dir gestatten, schwach zu sein.

Schließlich bist Du umso vieles stärker, als Du denkst. Und Du wirst weich fallen – das zeigen die Erfahrungen in diesem Zusammenhang immer wieder. Denn es gibt so viel Hilfe und Unterstützung um Dich herum. Freunde, die gerade in Deinen dunklen Momenten gerne an Deiner Seite sein möchten, Dir helfen wollen (genau, wie Du es mit Sicherheit bei ihnen tun würdest). Die Dir einfach nur zuhören und Dich fest in den Arm nehmen. Es ist schön zu sehen, wie viele Personen einem zur Seite stehen – bitte versage Dir diese Hilfe daher nicht!

Was sind weitere gute Trennungsschmerzen überwinden Tipps?

Halte erst einmal keinen Kontakt zum oder zur Ex. Das würde gerade alles andere als gut für Dich sein. Denn bei jedem neuerlichen Wiedersehen oder miteinander kommunizieren kommen so viele Gefühle wieder hoch, Du stürzt erneut in eine Krise – und das muss gerade wirklich nicht sein.

Ganz abgesehen davon, dass Du nicht zur Ruhe kommst, Dich nicht wirklich auf Dich selbst konzentrieren kannst. Doch wäre genau das so wichtig, damit Du den Liebeskummer wirklich verarbeiten kannst.

Diese Phase ist nämlich eine Chance, bestimmte Dinge in seinem Leben in Frage zu stellen, bestimmte Bereiche zu überprüfen. Und sie gegebenenfalls zu ändern. Nutze diese Chance daher auch! Doch gelingt das, wie bereits erwähnt, am besten, wenn Du ihn oder sie eben nicht ständig vor der Nase hast.

Besinne Dich jetzt auf das, was Dich bestärkt, was Dir gut tut. Das, was Du schon längere Zeit mal (wieder) machen wolltest. Das kann ein Sportkurs sein, oder kreative Tätigkeiten wie Malen, Zeichnen, Musik machen… Oder diese eine Ausstellung besuchen. Vielleicht eine kurze Reise unternehmen. Es gibt so viele Möglichkeiten!