≡ Menu

Wie überwinde ich Liebeskummer?

„Wie überwinde ich Liebeskummer?“ – eine Frage, die Dich gerade sehr beschäftigt? Und nun suchst Du nach Antworten? Was aber hilft wirklich gegen diesen großen Herzschmerz? Wir haben uns diesem Thema intensiv gewidmet. Und möchten Dir nun gerne weiterhelfen!

Was sind gute Liebeskummer überwinden ohne Freunde Tipps?

Nicht immer ist der beste Freund oder die beste Freundin vor Ort, wenn es einem selbst schlecht geht. Und nicht immer hat man den Mut, mitten in der Nacht zum Handy zu greifen und ihn oder sie einfach anzurufen.

Vor allem dann nicht, wenn man sich selbst einsam und verlassen, ungeliebt von allen fühlt. Diese Gedanken sind in der Regel nicht berechtigt – doch manche Gedanken lassen sich von der Logik und der Wahrheit nicht so leicht beeindrucken – denn sie sind einfach irrational!

Doch was hilft, den Liebeskummer auch ohne Beistand und Freunde zu überwinden? Zum Glück gibt es das Internet, könnte man an dieser Stelle sagen! Denn online gibt es eine ganze Reihe an Foren, die Dich mit anderen Betroffenen, die Deine Situation perfekt nachvollziehen können, zusammenbringen. Hier kannst Du Dich zu jeder Tages- und Nachtzeit austauschen, Beistand und Trost erhalten und wertvolle Ratschläge erfahren. Allein das Wissen, nicht der oder die Einzige auf der Welt mit Liebeskummer zu sein, tut sehr, sehr gut…

Auch das Schreiben hilft. Wenn Du mit jemandem reden musst: Es gibt auch diverse Sorgentelefone – wie etwa von der Caritas – wo Du ebenfalls Trost und Zuspruch erfährst. Auch dies kann jetzt sehr, sehr helfen!

Was sind gute Mittel gegen Liebeskummer?

Darüber hinaus gibt es  noch so einiges mehr, was Du tun kannst-  ob alleine oder mit Freunden. Hauptsache, Du schaust jetzt auf Dich, machst genau das, was für Dich wichtig und richtig ist – darauf kommt es jetzt an! Und auf nichts anderes sonst… Denn schließlich geht es um Dich und um Dein Wohlbefinden, Darum, dass Du wieder auf die Beine kommst.

Es ist Dein Weg, den Du zu gehen hast – und das kann Dir kein anderer abnehmen. Das klingt vielleicht hart und klar, manchmal würde man diesen Schmerz auch gerne abgeben können. Doch gibt es bekanntlich so einiges, was Dir dabei hilft, bei Dir zu bleiben, diesen Schmerz und den Kummer zu lindern. Wie etwa der Sport. dabei werden bekanntlich Endorphine frei gesetzt – und diese helfen uns dabei, uns wieder besser zu fühlen. Bei uns zu bleiben, Kraft und Energie zu gewinnen, genau das, was es jetzt braucht.

Erlaubt ist auch hier, was Dir Freude bereitet, worauf Du Lust hast. Sei es Zumba, ein Tanzkurz, Karate oder Joggen und Schwimmen. Oder wie wäre es mal wieder, eine Runde Rad zu fahren? Die Skaters aus dem Schrank zu holen? Du wirst sehen, wie gut es tut, ein wenig raus zu kommen, sich körperlich zu verausgaben. Eine Runde Spazieren gehen tut es aber auch. Bitte bleibe daher nicht die ganze Zeit zu Hause – irgendwann muss man einfach mal an die frische Luft. Und Du wirst sehen, wie schön es ist, diesen inneren Schweinehund zu überwinden… Das zeigt sich immer wieder aufs Neue!