≡ Menu

Er sagt, er liebt mich nicht – aber ich glaube ihm nicht

Du bekommst von ihm zu hören, dass er keine Gefühle für Dich hat? Doch kannst Du das nicht richtig glauben und akzeptieren? Weil Du das Gefühl hast, dass dies nicht stimmt? Wir haben uns ausgiebig mit dem Thema „Er sagt er liebt mich nicht – aber ich glaube ihm nicht“ befasst – und sagen Dir in diesem Beitrag, oban diesem Satz wirklich etwas dran ist!

Er sagt, er liebt mich nicht, aber er verhält sich nicht so. Was soll ich jetzt glauben?

Männer sind manchmal einfach schwer zu durchschauen – das ist ja hinlänglich bekannt. Und manchmal hat frau das Gefühl, dass es nicht so recht stimmt, was er da sagt – denn seine Worte wollen einfach nicht zu seinen Taten passen. Was also sollst Du nun glauben? Empfindet er vielleicht doch etwas für Dich – doch sagt es eben nicht, aus welchen Gründen auch immer? Was stimmt denn nun?

Wichtiger als seine Worte ist letzten Endes sein Verhalten. Denn Worte, wie wir wissen, sind mitunter billig – was bedeuten soll, dass einem schnell mal was über die Lippen kommt, was nicht wirklich den Tatsachen entspricht. Daher solltest Du eher sein Verhalten unter die Lupe nehmen, um zu erkennen, wie es um seine Gefühle wirklich bestellt ist. Beobachte dieses am besten über eine gewisse Zeit – wie etwa ein, zwei oder mehr Wochen – das sollte Dir eine gute Einschätzung geben, wie er zu Dir steht.

Doch woran kannst Du erkennen, dass von seiner Seite sehr wohl etwas an Gefühlen vorhanden ist? Zum einen kümmert er sich um Dich, ist Dir gegenüber aufmerksam. Schließlich will er, dass es Dir gut geht, dass Du wie die besondere Lady behandelt wirst, die Du ja auch bist. Und er meldet sich bei Dir, ohne dass Du ihn extra dazu auffordern musst. Er schreibt Dir immer wieder, was Du wohl gerade machst, wie es Dir geht, ob Du wirklich gut nach Hause gekommen bist – und so weiter. Denn all dies interessiert ihn wirklich!

Er sagt, er liebt mich nicht – aber ich ihn. Und jetzt?

Doch kann es natürlich auch sein, dass sein Verhalten leider doch zu seinen Worten passt. Dann musst Du akzeptieren, dass es von seiner Seite aus keine Liebe ist. Auch, wenn das sehr hart ist. Doch lassen sich die Gefühle bekanntlich nicht erzwingen – und es bringt nichts, jemanden zu einer Beziehung überreden zu wollen! Denn ER sollte schon von sich aus erkennen, mit was  für einer liebenswerten und besonderen Person er da zu tun hat. Wenn er all Deine wunderbaren Seiten nicht zu würdigen weiß, dann hat er Dich auch nicht verdient, so einfach ist das.

Versuche daher, diesen Traum von Euch beiden aufzugeben, so weh das auch tut. Doch soll manches bekanntlich nicht sein. Klar, dieser Spruch ist vielleicht ein wenig platt – doch stimmt er nun mal. Und es kommt jemand, der deutlich besser zu Dir passt, der Dich so liebt und Dich so nimmt, wie Du bist, ohne Dich auch nur ein klein wenig ändern zu wollen! Denn darum geht es ja in der Liebe: Den Anderen mit Haut und Haaren zu lieben, mit allem Drum und Dran.