≡ Menu

Er sagt, er liebt mich nicht mehr

Er empfindet auf einmal nichts mehr für Dich? Das sagt er zumindest? Doch wie soll es nun weitergehen, wie kannst Du Dich am besten verhalten? Gibt es überhaupt noch eine Chance für Euch beide? Wir haben uns intensiv dem Thema „Er sagt, er liebt mich nicht mehr“ gewidmet. Und geben Dir nun Ratschläge und Hinweise, was nun zu tun ist!

Was sind die typischen Er liebt mich nicht mehr Anzeichen?

Wenn ein Mann sich zunehmend zurück zieht, kaum noch Gefühle zeigt, ist das schon mal ein ernstes Alarmzeichen. Eines, das Du ernst nehmen solltest! Denn Männer haben häufig ihre Schwierigkeiten damit, zu sagen, was gefühlsmäßig bei ihnen los ist.

Deshalb solltest Du sein Verhalten genau unter die Lupe nehmen. Und auf ein paar bestimmte Anzeichen und Signale achten. Je mehr davon auf Deine Situation zutreffen, umso ernster ist es auch. Doch schauen wir uns diese Punkte mal genauer an:

  • Er ist Dir gegenüber nicht mehr aufmerksam. Vielmehr scheint er irgendwie abwesend zu sein, wenn Ihr beide, nur Ihr beide, zusammen seid. Beschäftigt sich mit seinem Handy, wippt unruhig mit den Füßen, schaut Dir nicht mehr in die Augen… Du hast das Gefühl, kaum noch an ihn ran zu kommen.

  • Er interessiert sich nicht mehr dafür, was in Deinem Leben aktuell passiert. Früher hat er ständig nachgefragt, was bei Dir gerade so los ist. Wie es Deiner Freundin geht, die so großen Liebeskummer hat. Was Dein Chef heute alles erzählt hat. Wie sich Deine Kollegin aufgeführt hat – selbst das kleinste Detail war für ihn interessant. Doch diese Zeiten sind längst vorbei….

  • Er erzählt nicht mehr, was ihn beschäftigt. Auch er selbst hält sich bedeckt – wenn Du darüber nachdenkst, weißt Du eigentlich gar nicht, was in seinem Leben aktuell so los ist. Welche Gedanken ihn gerade beschäftigen. Was ihn bewegt. Denn er erzählt es einfach nicht mehr…

  • Ihr verbringt sehr viel weniger Zeit miteinander. Denn er ist irgendwie ständig auf Achse, trifft sich mit seinen Kumpels, geht aus oder schließt sich in seinem Zimmer vor dem PC ein… Eure gemeinsamen Pärchenabende vor dem Sofa sind hingegen eine Seltenheit geworden. Und auch im Bett läuft es längst nicht mehr so gut wie früher…

Wie liebt er mich wieder?

Doch wie kannst Du ihn nun dazu bringen, wieder Gefühle für Dich zu entwickeln? Ihn doch noch zu halten, das, was zwischen Euch ist, zu retten? So paradox es vielleicht klingt: Gehe erst einmal auf Abstand! Denn eine Beziehungspause kann jetzt genau die richtige Entscheidung sein.

Das hat mehrere Gründe. Zum einen erhält er die Gelegenheit dazu, Dich zu vermissen. Nun bist Du eben nicht mehr ständig um ihn herum, nicht mehr selbstverständlich – und das macht Dich umso besonderer. Er kann sehen, was er an Dir hat – und dafür musst Du nicht einmal etwas tun.

Und: Du selbst hast die Chance, einige Dinge für Dich zu überprüfen. Zu schauen, ob er es überhaupt wert ist. Das klingt vielleicht komisch – doch wir beobachten es leider immer wieder, dass man an etwas fest hält, was einem nicht mehr unbedingt gut tut. Nun zu sehen, ob Du ihn wirklich willst, ist wichtig für Dich selbst. Umso überzeugender kannst Du nämlich auf-, wieder an ihn heran treten…