≡ Menu

Trennung verarbeiten

Du möchtest die Trennung verarbeiten  – und zwar richtig und endgültig? Doch wie kannst Du es schaffen, dies zu tun? Und alles eines Tages hinter Dir zu lassen? Was es dafür braucht, das hat unser erfahrenes Team aus mehreren Experten intensiv erforscht. Und nun wollen wir unser Wissen gerne an Dich weitergeben!

Trennung nicht verkraftet – woran liegt’s?

Häufig müssen wir leider folgende Beobachtung machen: Selbst Monate bis in extremen Fällen sogar Jahren(!) ist die Trennung noch immer nicht wirklich verarbeitet. Der oder die Ex ist immer noch im Hintergrund, übt immer noch einen gewissen Einfluss aus. Das muss natürlich nicht sein. Und die Frage stellt sich: woran liegt es eigentlich, dass das Aus noch immer nicht über- und verwunden wurde?

In der Regel ist es so, dass man die Gefühle, die mit dem Liebeskummer einher gehen, gewissermaßen zu ihm gehören, nicht wirklich akzeptiert geschweige denn ausgelebt wurden. Dabei wäre dies so wichtig, um die Trennung wirklich verarbeiten zu können! Diese gehören zum Prozess des Überwindens und Verkraftens nun mal mit dazu. Denn es ist auch ein Prozess der Reinigung – und Trauer, Schmerz und Wut sind sozusagen die „Lösungsmittel“.

Klar, das ist besonders in manchen Momenten alles andere als angenehm. Vor allem dann, wenn diese Momente so intensiv wie schmerzhaft sind. Und doch können wir Dir eines sagen: Du bist stark genug dafür! Du kannst und wirst das aushalten. Und letzten Endes umso stärker und gefestigter daraus hervor gehen.

  • Auch, weil Du für Dich weißt: Ich habe es ausgehalten.
  • Ich bin in diese Situation gegangen.
  • Und habe es überlebt.

Zumal Du in Deiner Umgebung reichlich Unterstützung finden wirst. Gerade jetzt gibt es zahlreiche Familienangehörige, Freunde, vertraute Personen, die Dir jetzt gerne zur Seite stehen möchten. Bitte lasse diese Hilfe dann auch zu! Denn dies gibt unendlich viel Kraft und Energie für die weiteren Schritte und Phasen – versprochen!

 

Frage Dich, was Dir gut tut. In der Hinsicht haben wir einen guten Tipp parat: Wie würdest Du gerne von einer guten Freundin, von einem guten Freund behandelt werden wollen? Bzw.: Wie würdest Du ihn oder sie behandeln, wenn er/ sie in der gleichen Lage wie Du jetzt ist? Und dann behandle Dich genau so! Schließlich würdest Du zu ihm oder ihr ja auch nicht sagen „War doch klar, dass es mit Euch beiden nicht klappt“  oder „Ach, schon wieder getrennt?“ Bzw. ihm oder ihr den freundschaftlichen Laufpass geben, wenn so ein Satz käme. Das würden wir zumindest tun. Denn eines ist sicher: Du bist immer noch gleich viel wert, genauso besonders wie zuvor! Und nicht weniger liebenswürdig, nur, weil Du jetzt Single bist. Das passiert selbst den schönsten Supermodels oder den erfolgreichsten Milliardären – vor Liebeskummer ist keiner sicher.

Daher. Schaue vor allem auf Dich, konzentriere Dich ganz darauf, wieder auf die Beine zu kommen! Nichts anderes ist wichtig. Sei geduldig mit Dir selbst, schließlich ist das mit der Trennung nun mal ein harter Einschnitt. Und den kann man nicht mal einfach so weg stecken und dann so tun, als sei nichts geschehen…