≡ Menu

Was tun nach Trennung?

Was tun nach Trennung, wie sollte man sich nun am besten verhalten? Auf diese Fragen findest Du aktuell leider so gar keine Antwort? Und Du willst wissen, welche Maßnahmen denn nun die besten sind, um sich endlich wieder besser zu fühlen? Wir haben im Laufe der Zeit so einiges an Wissen und Erkenntnissen zusammengetragen. Und genau das möchten wir nun an Dich weitergeben!

Was sind die besten Trennung überwinden Tipps?

Wer jetzt den Kummer über das Aus verdrängt, alles tut, um sich nicht mit seiner aktuellen Situation und all den Gefühlen, die nun in einem hoch kommen befassen zu müssen, der tut sich auf lange Sicht gesehen überhaupt keinen Gefallen. Denn Verdrängen und Beiseite schieben mag vielleicht für einen sehr kurzen Moment funktionieren – in dem Sinne, dass der Schmerz weniger stark erscheint, in den Hintergrund tritt. Gut, in manchen Momenten geht es vielleicht nicht anders. Doch wer dies ständig tut, fast schon Angst hat, sich all dem zu stellen, der wird umso länger leiden. Zwar nicht so heftig vielleicht – doch in extremen Fällen Jahre brauchen, bis die Trennung wirklich überwunden ist! Das wollen wir für Dich natürlich nicht hoffen. Und Dir daher zeigen, wie es besser geht…

Ein wichtiges Stichwort in diesem Zusammenhang haben wir ja bereits genannt: Das Ausleben und Akzeptieren der Gefühle sollte nun mit im Vordergrund stehen. Schäme Dich nicht Deiner Tränen, denn dafür gibt es überhaupt keinen Grund. Es ist überhaupt keine Schande, so zu fühlen, wie Du es gerade tust! Im Gegenteil, jede einzelne Emotion, die nun in Dir hoch kommt, die nun an Deiner Tür anklopft hat so ihre Daseinsberechtigung.

  • Denn sie ist Teil des ganz normalen Prozesses der Verarbeitung.
  • Und hilft Dir dabei, wichtige Dinge für Dich zu lernen.
  • Erkenntnisse zu gewinnen.
  • Und letzten Endes wieder auf die Beine zu kommen.

Trennung vom Partner – was ist zu beachten?

Damit Dir das Verarbeiten noch besser gelingt, raten wir Dir, eine Kontaktsperre zum oder zur Ex durchzuziehen. Verabredet am besten gleich zu Beginn, dass Ihr Euch erst einmal nicht mehr schreibt, nicht mehr anruft – ob dieses „erst einmal“ irgendwann aufgehoben wird, das wird auch die Zeit zeigen (in den allermeisten Fällen verschwindet das Bedürfnis, den oder die Ex noch in seinem Leben zu haben).

Warum eine Kontaktsperre? Weil es Dir umso besser gelingt, Dich ganz auf Dich selbst zu konzentrieren! Indem Du ihn oder sie eben NICHT ständig vor der Nase hast, bist Du mehr bei Dir, kannst Dich besser um Dich kümmern. Kommst schneller zur Ruhe. Sonst wird es so sein, dass bei jedem neuerlichen Kontakt mit ihm oder ihr bestimmte Erinnerungen über Dich herein stürzen – und mit ihnen bricht das Gefühlschaos wieder los. Jenes Chaos, das sich doch gerade erst gelegt hatte…

Bleib bei Dir. Hole Dir Unterstützung, in Form von Personen, denen Du vertraust, bei denen Du ganz Du selbst sein kannst. Das ist sehr wichtig, um Kraft und Stärke zu erhalten. Und Du siehst, wie sehr Du geliebt und akzeptiert wirst, nach wie vor, trotz allem. Auch dies ist eine sehr wichtige Bestätigung –  gerade jetzt!